8. Happencup aka SCHMAKOFATZ-CUP am 02. Oktober 2021

Der erste Schmackofatzcup – und bei dem Erfolg wohl nicht der letzte!

Clubmeisterschaften 2021

Zur Clubmeisterschaften 2021 waren 45 Teilnehmern gemeldet, bei insgesamt knapp 170 Mitgliedern hätten wir uns zwar mehr gewünscht, aber naja…
Zwei Spieltage am Fleesensee über 3 Plätze mit insgesamt 54 Löchern wollen ja auch erst einmal bewältigt werden, offensichtlich nicht jedermanns Sache. Anstrengend war es auf jeden Fall und insofern gilt unser größter Respekt & Dank allen Teilnehmern!

Nach Tag 1 war die Angelegenheit bei den Damen mit 12 Schlägen Vorsprung für die Führende schon nicht mehr ganz so spannend wie bei den Herren, wo es nach einer engen Kiste aussah, gerade mal 1 Schlag trennte die beiden Kontrahenten.

An Tag 2 blieb es dann auch bis zur 10. Bahn spannend, aber letztlich siegte auch hier verdient der Bessere! Die Zweitplatzierten gewannen jeweils die Seniorenmeisterschaft. Im Bild oben von links nach rechts:
Denise Gorzelanny (AK65 Meisterin), Tom Nord, Alen Markulin(Nettomeister), Stefan Rüdel (Seniorenmeister), Petra Görn(Nettomeisterin), Birgit Grunewald (Seniorenmeisterin), Manfred Heusel (AK65 Meister).
Im Vordergrund: Sonja Motzko (Clubmeisterin) und Sven Hasper(Clubmeister)

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern!!

Der 13. Synchrongolfcup ist Geschichte!

Beinahe unglaublich, aber auch im Coronajahr 2 haben wir den traditionellen Synchrongolfcup erfolgreich durchgeführt. Dieses Jahr wurden wir verschont von Blitz und Donner und das Turnier konnte regulär zu Ende gespielt werden. Alle Teilnehmer spendeten fleißig und so kamen erneut über 4000,- € zusammen – wie immer für die Stiftung Kinderherz.

Bilder vom Wochenende gibt es hier bei flickr

CM2020

Clubmeisterschaft 2020

Über 50 Teilnehmer wollten es sich auch unter Corona Bedingungen nicht nehmen lassen, bei bestem Wetter an den diesjährigen Clubmeisterschaften des Synchrongolfclubs teilzunehmen. Etliche reisten schon am Freitag für eine Proberunde an, wohnten im wunderschönen Schlosshotel und freuten sich auf einen Top gepflegten Platz im Golfclub Fleesensee.

Am Samstag standen dann die ersten beiden Runden an, die besten HCPs starteten vorneweg und durften auf dem Oberlausitz Platz ihr Können zeigen – was sie mehr oder weniger schafften… Danach gab es eine kurze Pause bevor die zweite Runde auf dem 9 Loch Synchrongolf Course gespielt wurde – hier gab es die Chance, den Score noch einmal relativ „easy“ zu verbessern. Am Ende trennte sich hier bereits die Spreu vom Weizen, wie man so schön sagt und bei den Damen und Herren gäbe es nur noch wenige, die sich Chancen ausrechnen konnten, am Folgetag den Titel in der jeweiligen Klasse zu holen. Bei den Herren war klar Sven Hasper vorne mit dabei, bei den Damen konnte es aber bei 3 schlaggleichen Ergebnissen durchaus noch spannend werden.

Diejenigen, die sich im Schlosshotel zum abendlichen Treffen versammelten, hatten sicher Spaß und haben mal mehr oder weniger gut geschlafen.

Am Sonntag dann gab es durch die Bank strahlende Gesichter auf der Runde. Hier wurde wie immer nach den Ergebnissen des Vortages gestartet, die Besten kamen zum Schluss. Im entspannten 2-er flight wurde bei den Damen die Siegerin gekürt, Sonja Motzko gewann verdient mit 6 Schlägen Vorsprung vor den schlaggleichen Spielerinnen Katja Weberpals und Petra Görn.

Bei den Herren stellte sich gleich heraus, dass niemand in der Lage sein würde, den Meister Sven Hasper zu gefährden, der mit über 20 Schlägen Vorsprung auch mit einem Triplebogey am Schlussloch vor Publikum zwar Nerven zeigte, aber einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg einfuhr.

Bei den Senioreninnen zeigte es sich, dass hier in der Altersklasse ü50 wesentliches Potential vorhanden ist und hier gewann Irina von Bentheim knapp vor Birgit Grunewald und der Vorjahressiegern Manuela Woitassek.

Bei den Senioren konnte Stefan Rüdel seinen Titel vom Vorjahr erfolgreich verteidigen, er siegte klar vor Thomas Kurt, der aber versicherte, im nächsten Jahr würde das anders sein!

In der erstmalig ausgespielten AK 65 Klasse der Damen siegte zu ihrer eigenen großen Überraschung Denise Gorzelanny vor Elke Schröder-Wostal und sagte treffend, dass es doch wundervoll sei, älter zu werden.

Bei den Herren in der ebenfalls erstmalig ausgespielten AK65 konnte Aussie Letang den Titel holen – mit guten Vorsprung vor Manfred Heusel und Michael „Kiki“ Pan.

Im Nettoranking der Damen durfte sich Irina von Bentheim über ihre zweite Trophäe freuen, sie gewann auch diese Klasse für sich, mit 2 Schlägen Vorsprung vor der Vorjahressiegern Jenny Cassel.

Den Nettosieg der Herren konnte schließlich Thomas Günther erstmalig für sich entscheiden, er gewann vor Florian Halm und Philipp Jaeckel.

Die Clubmeisterschaften läuten wie jedes Jahr den Höhepunkt aber auch das langsame Ende der Golfsaison ein, und wir blicken jetzt schon zurück auf ein ereignisreiches Jahr 2020, in dem die Coronapandemie den Start ins Golfspiel verhagelte und es etwas dauerte, bis klar war, dass gerade dieser Sport an der frischen Luft mit Abstand die beste Möglichkeit bietet, sich zu bewegen und sein Immunsystem zu stärken.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern der CM 2020 und freuen uns, Euch alle gesund beim Happencup Ende September wieder zu sehen!

7. Happencup – 26. September 2020

Der „Nachholer“ vom Mai

2 Wochen nach den Clubmeisterschaften fand mit dem nachgeholten Happencup 2020 die Golfsaison des Synchrongolfclubs ihren würdigen (und sehr leckeren) Abschluss. Zum ersten Mal verwöhnte uns Matthias Gfrörer aus der Gutsküche, tatkräftig unterstützt von Florian Glauert. Die Beiden zauberten gemeinsam in der Genusswerkstatt ein wunderbares Menü – und knapp 100 Gäste erfreuten sich daran. Dass vorher auf dem Oberlausitz Platz bei heftigem Regen eine Runde Golf gespielt wurde, war da fast schon wieder vergessen!

Auf der Runde selbst wurden die Golfer an insgesamt 4 Stationen mit Getränken und Essen versorgt, sodass der immer stärker werdende Regen zwar das Spiel, aber nicht die Laune beeinträchtigte, wie die Bilder (LINK)  zeigen. An dieser Stelle auch unseren herzlichen Glückwunsch an die Sieger des Turniers und Gewinner der Sonderwertungen!

Eine solche Veranstaltung wäre ohne die tatkräftige Unterstützung unserer Sponsoren nicht möglich – wir bedanken uns daher ganz herzlich bei

– Matthias Gfrörer Gutsküche
– Florian Glauert
– Gregor Wallen-Holubek und seinem Team aus der Genusswerkstatt

– Rene Pieper WMF
– Lavazza
– Bernt& Claudia Müller Bruehenmanufaktur
– Curry Wolf Berlin

Golfclub Fleesensee
Schlosshotel Fleesensee
Hohmann Golf
Estrel Hotel

Bilder vom Event 2019 gibt’s hier:

Happencup-Bilder